23.11.2016

Wismarer DIAlog | Prof. Arno Lederer

Was wir so machen
Ein Werkbericht

 

Am 23. November 2016 wird Professor Arno Lederer im Rahmen der DIAlog-Reihe an der Hochschule Wismar in einem Werkbericht die neusten Bauten und Projekte des Stuttgarter Büros „Lederer Ragnarsdóttir Oei“ vorstellen. Die Veranstaltung findet wie immer im großen Hörsaal an der Fakultät Gestaltung (Haus 7 A) um 18:00 Uhr satt. Im Abschluss besteht bei einem Glas Wein die Möglichkeit mit dem Referenten ins Gespräch zu kommen.


Prof. Lederer gehört zu den bekanntesten deutschen Architekten. Die meisten der Bauten gingen aus gewonnenen Architektenwettbewerben hervor. Zu dem Oeuvre gehören viele öffentliche Bauten, vor allem Schulen, aber auch innovative private Wohnhäuser. Wichtige Bezugspunkte für die Arbeiten des Büros Lederer Ragnarsdóttir Oei sind – neben Le Corbusier und Louis I. Kahn – vor allem skandinavische Architekten wie Alvar Aalto, Sigurd Lewerentz, Klas Anshelm und Peter Celsing. Sowohl die hier zu entdeckende haptische Materialität als auch die körperhaft umschlossenen Räume, deren Wirkung durch eine gezielte Lichtführung unterstützt wird, stehen der architektonischen Haltung des Büros sehr nahe. Als Hochschullehrer hat Arno Lederer an der FH Stuttgart, der Technischen Hochschule Karlsruhe und der Universität Stuttgart gelehrt. Vor einem Jahr wurde er emeritiert und konzentriert sich auf die Aufgaben seines Architekturbüros, das er zusammen mit seiner Frau und einem Partner betreibt.

 

Der Wismarer DIAlog findet immer an einem Mittwoch um 18:00 Uhr im Hörsaal des Hauses 7a, auf dem Hochschul-Campus (Philipp-Müller-Straße 14, 23966 Wismar) statt. Der Vortrag kann als Fortbildungsveranstaltung der Architektenkammer MV anerkannt werden. Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

 

Veröffentlicht von Sabrina Lampe