29.03.2017

Ausstellung | Analogia – Digital ist besser

Ein Ritt durch die unvollständige Chronik der Informationstechnologie führt die Studierenden des 1. Semesters Kommunikationsdesign und Medien durch technische Entwicklungen, epochale visuelle Ausdrucksweisen und neue Informationskanäle.

Um einige dieser Entwicklungen zu begreifen, remixen die Studierenden digitale Techniken zu analogen Gerätschaften. Entstanden sind Arbeiten, die illustrieren, dass z. B. mechanische Bücher einen starken Bezug zu hypertextuellen Strukturen, Animation und Interaktivität aufweisen. Gezeigt werden kinetische visuelle Effekte sowie archaische Formen der Darstellung von Bewegung als wichtiger Beitrag zur Entwicklung der Filmkunst. Die optische Telegrafie codiert Zeichen und der Ausstellungsbesucher kann erleben wie der Binärcode den Datenaustausch in der Informationstechnologie ermöglicht.

Am Mittwoch, 29. März 2017, 17:00 Uhr sind Sie herzlich eingeladen mit den ausgestellten Arbeiten spielerisch zu interagieren und zu partizipieren. Oder an einem anderen Tag bis zum 6. April im Foyer von Haus 7a der Fakultät Gestaltung.

Ich widme diese Ausstellung Werner Nekes († 22. Januar 2017)
Prof. Henning Schellhorn 

Bei Fragen zur Ausstellung wenden Sie sich bitte direkt an Prof. Henning Schellhorn (E-Mail: henning.schellhorn@hs-wismar.de)

Veröffentlicht von Sabrina Lampe