Architektur

Stadt und Raum in der Vernetzung zwischen Kreuzlingen / Konstanz – Klein Venedig

Entwurf Master

 

Klein Venedig wird in diesem Entwurf als das wasserseitige Bindeglied zwischen Deutschland und der Schweiz herausgearbeitet. Durch eine neue städtebauliche, freiraumplanerische und verkehrliche Gesamtkonzeption wird den Anforderungen des Standortes als Entwicklungsschwerpunkt für Freizeit, Erholung, Veranstaltung und Kultur, aber auch an touristisch attraktiven Nutzungen durch innovative Stadträume Rechnung getragen. In der Leitidee werden grenzüberschreitend die geplanten Nutzungsbausteine und Freiräume miteinander verknüpft. Die Gesamtkonzeption liefert darüber hinaus Strategien für eine langfristige, prozessuale Entwicklung und ist insgesamt als integraler Bestandteil der Bebauung entlang der Konstanzer Bucht zu verstehen.